Tipps und Tricks vom Teneriffa-Guru

Hola und Herzlich Willkommen auf meiner Teneriffa Infoseite.

Ich möchte Euch hier diese wunderschöne immergrüne Urlaubsinsel ein Stück näher bringen. Für alle diejenigen, die vielleicht demnächst diese wunderschöne Insel bereisen und erkunden möchten. Teneriffa ist die Insel der Superlative, wie z.b. der Teide Vulkan, als höchste Erhöhung Spaniens, das kleine Bergdorf Vilaflor, als höchst gelegenes Bergdorf Spaniens, der berühmte Karneval in Santa Cruz, der dritt größte Karneval weltweit, la Cueva del Viento, längste Lavahöhle Europas, der alljährliche Wettstreit der Spezialisten der Pyrotechnik in Los Realejos und natürlich das Aushängeschild Teneriffas, der Loro Parque, einer der größten Vogelparks der Welt, sowie der Siam Park, ebenfalls einer der größten Aguaparks in Europa. Auch Aguapark ( beliebt bei Familien mit Kleinkindern ), befindet sich in unmittelbarer Nähe des Siam Parks. Ihr seht also schon, es gibt viele interessante Dinge zu erkunden und zu entdecken. Teneriffa ist die vielfältigste Insel der Kanaren. Sie ist auch die größte der 7 Hauptinseln, mit einer Fläche von

Fläche: 2.034 km²

Bevölkerung: 889.936 (2014)

Weiterlesen ...

Loro Parque

Für diejenigen, die sich etwas mehr für den Loro Parque und seine Hintergründe interessieren, habe ich ein paar detaillierte Hintergrundinformationen über die Entstehung des heute weltberühmten Loro Parque für Euch.Er wurde in den 1970 er Jahren von dem damals 33-Jährigen Kölner, Wolfgang Kiessling gegründet. Er begann sein Projekt mit ca. 150 Papageien auf einer Grundfläche von 13.000 Quadratmetern. Am 17. Dezember 1972 wurde der Loro Parque offiziell eröffnet. Sein damaliger Wegbegleiter war der Biologe Matthias Reinschmidt. Er war der zoologische Direktor bis Anfang 2015.

Weiterlesen ...

Teide

Hier möchte ich Euch ein paar Informationen über den in ganz Spanien berühmt und berüchtigten Teide Vulkan geben. Der Teide ist der höchste Berg Spaniens und für alle Spanier ein absolutes Muss, diesen Vulkan einmal in ihrem Leben zu erklimmen.

Daher haben wir hier auf Teneriffa überwiegend im Sommer sehr viele Festland Spanier. Er ist mit seinen 3718m ist einfach nur beeindruckend. Seine Gesamthöhe vom Meeresboden gerechnet beträgt ca. 7500m und ist damit der dritthöchste Inselvulkan der Welt . Letzter Ausbruch war am 18 November 1909.

Weiterlesen ...

Siam Park

Wer von Euch einiges mehr über den Siam Park, ein Wassererlebnispark, auch mittlerweile weltbekannt mit seinen atemberaubenden Wasserrutschen, wissen möchte, bekommt natürlich auch hier nähere Infos von mir.

Der Siam Park befindet sich in dem municipio Costa Adeje auf Teneriffa. Er gehört zum Familienunternehmen des weltberühmten Loroparque und wird vom Sohn des Loroparque Begründers mit Erfolg geführt. Im Jahre 2004 wurde mit der Errichtung des Siam Parks begonnen und am 17. September 2008 wurde er eröffnet. Dieses Projekt verschlang sage und schreibe 52 Millionen Euro. Seitdem kommen auch jährlich Millionen von Menschen, um sich von den beeindruckenden, verschiedenen Wasserrutschen in die Tiefen zu stürzen...

Weiterlesen ...

Aktivitäten

Gern möchte ich Euch hier nur kurz über die Vielfalt der Aktivitäten auf der immergrünen Frühlingsinsel nennen. Vieles habt Ihr ja bestimmt schon auf der home Seite gelesen. Da ich aber die Leser, welche sich nicht unbedingt für einen Aktiv Urlaub entschieden haben, nicht mit der endlosen Auflistung der Möglichkeiten langweilen wollte, habe ich nochmal die gesonderte Rubrik, speziell für die nicht nur BADEURLAUBER erstellt...Ihr könnt Euch hier auf Teneriffa nach Herzenslust so richtig verausgaben! Das vielfältige Angebot für Aktivurlauber reicht von Wandern ( auch geführt )... 

Für die nicht so geübten Wanderer empfehle ich, WANDERSTÖCKE dabei zu haben.

Teidebesteigung bis zum Gipfel, ( auch geführt ) Klettern, Reiten ( auch Ausflüge mit Übernachtungen ) Moutainbibikng, Paragliding, Surfen, Kitesurfing, Windsurfing,

Schnorchlen, TIPP! GESICHTS VOLLMASKE  (mit diesen neuen Voll-Gesichts- Masken Schnorcheln ein fantastisches neues Erlebnis),

Weiterlesen ...

Traditionelle Fiestas

Kommen wir jetzt zu den traditionellen Fiestas der Insel. Hierzu gibt es eine Vielzahl zu erzählen. Teneriffa ist die Insel der Festlichkeiten, auch genannt Festivos. Da wäre zunächst zu erwähnen, das Non-Plus-Ultra der Carnarios. Ich spreche vom weltberühmten Karneval.

Weiterlesen ...

Die schönsten Strände der immergrünen Urlaubsinsel Teneriffa...

Auf Teneriffa findet Ihr viele verschiedene Strände. Sowohl im Süden, als auch im Norden der Insel.

Der Süden ist touristisch am hoch frequentiertesten. Dort befinden sich Hotels über Hotels aller Preis und Qualitätsklassen. Wer also einen typischen soliden Pauschalurlaub, mit viel Halligalli, rund um die Hotels verleben möchte, ist hier richtig. Unzählige Bars, Pubs, Diskotheken, Restaurants etc. umsäumen die Hotels und lassen die Nächte zum Tag werden…

Weiterlesen ...

Wale beobachten

Eines der viel geliebten Ausflüge hier auf Teneriffa, sind die Whale Watching Touren.

Hier könnt Ihr sowohl Wale, als auch Delfine bestaunen. Zu sehen, wie die faszinierenden Tiere teilweise auch mit ihren Jungtieren durch den Atlantik streifen, wird bestimmt ein einmaliges Erlebnis bleiben.

Ihr könnt solche, oder ähnliche Touren schon ab 24,- € p.P. buchen. Dies ist meines Erachtens nach ein super Preis!!

Die Highlights der Tour…

Weiterlesen ...

Ausflüge

Unter dieser Rubrik Ausflüge und Tickets möchte ich Euch gern ein paar Anregungen geben, wie und wo Ihr hier auf Teneriffa einen Eures Urlaubes, oder auch gänzlich aktiv gestalten könnt.

Zum Beispiel habt Ihr hier die Möglichkeit den Teide Vulkan zu besteigen. Für diejenigen die bis ganz nach oben möchten, habe ich hier einen Link

 GIPFEL-GENEHMIGUNG eingefügt, wo Ihr kostenlos online eine Genehmigung mit Terminvorgabe reservieren könnt. 

Weiterlesen ...

Sehenswertes

Zunächst möchte ich Euch zu diesem Thema das Wahrzeichen der Insel Nordhälfte empfehlen. Es handelt sich hierbei um den 1000 jährigen Drachenbaum. Ihr könnt ihn direkt in der Innenstadt von Icod de los Vinos bestaunen. Bei diesem Baum, mit seinen gigantischen Ausmaßen sind sich die Götter nicht so ganz einig. Es wird behauptet dass er 1000 Jahre alt ist. Doch Wissenschaftler widerlegen teilweise diese These und schätzen ihn auf ca. 600 Jahre, was dennoch ein beachtliches Alter für einen Baum ist.

Weiterlesen ...